Dipl. Systemischer Coach - Salzburg

Nächster Lehrgangsstart in Salzburg: 

Der Lehrgang zum Systemischen Coach in Salzburg beginnt am 09. März 2023 und endet am 21. November 2023. 

 

Was ist das Ziel der Ausbildung?

Andere Menschen in Veränderungsprozessen zu begleiten und ihre Fähigkeiten zu fördern ist ein Ziel der Ausbildung zum systemischen Coach. Hinter einem Coaching-Prozess steht eine klare Struktur. Vom Auftrag bis zum Abschluss werden Coaching-Werkzeuge ziel-, sinn-, und lösungsorientiert angewandt, um den Klienten zu seiner/ihrer Lösung zu begleiten.

Im diesem Lehrgang werden Sie sich mit einer Vielzahl von Methoden bzw. Coaching-Zugängen vertraut machen. Sie werden nach Abschluss des Lehrganges in der Lage sein, aus dieser Vielzahl an Methoden die jeweils passende auszuwählen und einen zielorientierten Coaching-Prozess sicherzustellen.

Was ist mein persönlicher Nutzen?

Die Ausbildung zum Coach stärkt Ihre persönliche, soziale und systemische Kompetenz. In Auswirkungen zu denken und danach zu handeln ist ein wesentlicher Nutzen dieser Ausbildung. Selbsterfahrung und Reflexion dient der eigenen Entwicklung, Auflösen von Denkblockaden und Erkennen von Mustern. Indem die Methoden in der Gruppe geübt werden und wir viel Wert auf die Praxiserfahrung legen, arbeiten Sie im Laufe des Lehrgangs an jenen eigenen Themen, die Sie dem Lernsystem zur Verfügung stellen möchten. Dadurch werden ungenutzte Fähigkeiten entdeckt und für die verantwortungsvolle Lebensgestaltung anwendbar.

 

Infoabend

Melden Sie sich ganz unkompliziert zu einem unverbindlichen Infogespräch an, um einen Überblick über die Inhalte, Methoden und die Trainer zu bekommen. Sie können gerne alle Ihre eigenen Fragen mitbringen. Die Anmeldung funktioniert ganz einfach online - klicken Sie auf den passenden Termin im Kalender. Die möglichen Termine sind blau unterlegt. 

Anmeldung zum Infoabend

 

Was ist Coaching?

Coaching ist ein interaktiver, personenzentrierter Beratungs- und Begleitungsprozess im beruflichen wie privaten Kontext, der zeitlich begrenzt und thematisch (zielorientiert) definiert ist. Coaching findet auf einer tragfähigen Beziehungsbasis statt, die durch Freiwilligkeit, gegenseitigen Respekt und Vertrauen begründet ist und eine gleichwertige Ebene der Zusammenarbeit voraussetzt.

Was bedeutet systemisch?

Die Ausbildungen der ASK basieren alle auf einem systemischen Verständnis 3. Ordnung.
Das bedeutet, dass jeder Einzelne wiederum Teil eines größeren Ganzen ist. So ist zB. jeder Einzelne Teil einer Familie, einer Partnerschaft oder einer Organisation. Jede Veränderung muss immer zum Wohl des Einzelnen, aber auch zur Stärkung des Systems, dem der Einzelne zugehört, führen. Systemisch zu arbeiten bedeutet, nicht nur einen Teil, sondern immer das Ganze im Auge zu behalten. In Auswirkungen zu denken statt im linearen Ursache und Wirkung Denken zu verharren, ist ein wesentlicher Teil systemischer Arbeit.

 

Veranstaltungsort sind die Räume der ASK-Akademie, Lotte-Lehmann-Promenade 1/6, 5026 Salzburg.

Weitere Informationen zu diesem Lehrgang finden Sie in der Ausschreibung in folgender PDF: 

Alle Infos zum Lehrgang

 

Zielgruppe

Der Lehrgang wendet sich an Personen in beratender Funktion und an Führungskräfte die eine Entwicklung in Gang bringen wollen. Es werden Personen angesprochen, die bemerken, dass sie mit rein technischer und logischer Vorgehensweise nicht erfolgreich sind und angesichts der Komplexität von Systemen und Kulturveränderungen an ihre eigenen Grenzen stoßen.

  • Besonders geeignet ist die Ausbildung für
  • Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte
  • Projektleiter/innen
  • Personal- und Organisationsentwickler/innen
  • Personal- und Ausbildungsverantwortliche
  • Unternehmensberater/innen
  • Trainer/innen
  • Lebens- und Sozialberater/innen
  • Lehrer/innen
  • Bildungs- und Berufsberater/innen
  • Psychologinnen/Psychologen

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an dieser Ausbildung die Bereitschaft der Teilnehmer/innen erfordert, sich auf einen persönlichen Reflexionsprozess einzulassen sowie Feedback von Anderen, Rollenspiele und eventuelles Videofeedback anzunehmen.

Um den Lehrgang besuchen zu können, ist ein Mindestalter von 25 Jahren Voraussetzung.

Termine: Dipl. Systemischer Coach - Salzburg

  • Modul1: 09. – 11.03.2023
  • Modul 2: 13. –15.04.2023
  • Praxistag 1 16.05.2023
  • Modul 3: 25. – 27.05.2023
  • Modul 4: 06. – 08.07.2023
  • Praxistag 2 18.07.2023
  • Modul 5: 17. – 19.08. 2023
  • Praxistag 3 05.09.2023
  • Modul 6: 21. – 23.09.2023
  • Modul 7: 02. – 04.11.2023
  • Praxistag 4 28.11.2023
  • Abschluss: 11. und 12.12.2023

Online Anmeldung

Sie erhalten von uns die Anmeldebestätigung so wie die Rechnung für Ihre Teilnahmegebühr. Die vollständige Teilnahmegebühr ist bei Erhalt der Rechnung innerhalb von 14 Tagen fällig (Ausnahme vereinbarte Ratenzahlung bei Lehrgängen).

Stornobedingungen

Sie melden sich hiermit verbindlich zur oben genannten Veranstaltung an. Sie erhalten von uns die Anmeldebestätigung so wie die Rechnung für Ihre Teilnahmegebühr. Die vollständige Teilnahmegebühr ist bei Erhalt der Rechnung innerhalb von 14 Tagen fällig (Ausnahme vereinbarte Ratenzahlung bei Lehrgängen). Stornobedingungen: Ein Rücktritt von einer Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Bei einem Storno 4 Wochen vor dem Lehrgangsbeginn sind 50% des vereinbarten Lehrgangsentgeltes als Stornogebühr zur Zahlung fällig. Sollte der Rücktritt 3 Wochen bis eine Woche vor dem Lehrgangsbeginn erfolgen, belaufen sich die Kosten auf 80% der Ausbildungskosten. Bei einer Absage ab dem 7.Tag vor Veranstaltungsbeginn wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Ein kostenfreier Rücktritt ist nur dann möglich, wenn der freie Platz durch einen von Ihnen gestellten Ersatzteilnehmer besetzt wird. Unsere Stornobedingungen errechnen sich aufgrund langfristiger Planung der Lehrgänge, Seminarraumreservierungen, Trainervereinbarungen und organisatorischen Aufwendungen. Für die Fristwahrung ist das Datum des Einlangens beim Ausbildungsinstitut entscheidend. Regelung bei Kursabsagen: Das Zustandekommen einer Veranstaltung hängt von einer Mindestteilnehmerzahl ab. Die ASK behält sich vor Veranstaltungen abzusagen. Bei einem Ausfall der Veranstaltung durch Krankheit des Trainers oder der Trainerin oder sonstiger unvorhersehbarer Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen (z.B. Fahrkosten) gegenüber der ASK sind daraus nicht abzuleiten. Dasselbe gilt für kurzfristig notwendige Terminverschiebungen bzw. Stundenplanumstellungen bei Lehrgängen. Muss eine Veranstaltung abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung vom bereits eingezahlten Veranstaltungsbeiträgen. Selbstverständlich werden Sie darüber informiert. Änderungen im Veranstaltungsprogramm: Aufgrund der langfristigen Planung sind organisatorisch bedingte Programmänderungen möglich. Die ASK muss sich Änderungen von Kurszeiten, Terminen, Seminarorten, Trainerwechsel, sowie Verschiebungen im Ablaufplan von Lehrgängen vorbehalten. Die Teilnehmer nehmen dies zur Kenntnis und stimmen zu, dass solche Änderungen möglich sind. Es entsteht hieraus kein Rücktrittsrecht. In jedem Fall bemühen wir uns, Sie über Verschiebungen und Absagen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn zu informieren. Dieser Lehrgang dient der beruflichen Fortbildung. Er ersetzt keine Psychotherapie und setzt eine normale psychische Belastbarkeit voraus. Jede/r Teilnehmer/-in trägt die Verantwortung für sich und ihre/seine Handlungen innerhalb und außerhalb des Lehrganges selbst. Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können speichern wir Ihre Daten. Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Daten nur für Lehrgangs- und Akademieinterne Zwecke nutzen und sie nicht an Dritte weitergeben. Weitere Informationen darüber, wie wir Ihre Daten nutzen und schützen finden Sie online in unserer Datenschutzerklärung

Zur Anmeldung

 

Anmeldung zum Infoabend: 

 



ZURÜCK

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren.
Ich stimme zu